Golf-Event im August '18

 

Workshop nature Implants System

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen eines Workshops mehr über die Themen einteilige Implantologie, prothetische Möglichkeiten und deren Nutzen zu erfahren.

Der perfekte Einstieg ins Wochenende: Unser Golf-Event!

Wir möchten unsere Workshop-Reihe für Sie nicht nur fachlich, sondern auch ereignisreich gestalten. Deshalb laden wir Sie herzlich ein, mit uns einen Nachmittag auf dem Golfplatz zu verbringen. Mit einem anschließenden Abendessen möchten wir den Tag abrunden.

Frei nach dem Motto: Erst das Vergnügen – dann die Arbeit!

Im Wochenend-Gesamtpaket (Golf, Abendessen, Übernachtung und Workshop) belaufen sich die Kosten auf 199,- Euro pro Person. Selbstverständlich können Sie auch nur den Workshop besuchen – dann reduziert sich der Preis auf die regulären 99,- Euro.
Der Golf-Nachmittag findet auf dem wunderschönen Green des Golf Club Bad Nauheim statt und bietet mit einem Schnupperkurs sowie einer möglichen 9-Loch-Runde für jeden Teilnehmer das perfekte Golf-Erlebnis.

Von der Driving Range zum „Hole-in-One" – keep it simple

Am nächsten Tag widmen wir uns nun unserem Fachgebiet der Implantologie. Im ersten Workshop-Teil vermittelt Ihnen Dr. med. dent. Reiner Eisenkolb M.Sc. (Master of Science Implantologie) das theoretische Know-how und zeigt die Vorteile für Sie als Anwender sowie für Patienten auf. Anschließend können Sie sich bei einer Live-OP sowie eines Hands-on praktisch vom einteiligen Implantatsystem überzeugen. Zum Schluss werden offene Fragen gemeinsam in einer kurzen Diskussionsrunde besprochen.

Ziel der Fortbildung ist das Erlernen des selbstständigen Implantierens mit dem einteiligen nature Implants System. Des Weiteren erhalten Sie das nature Implants Zertifikat sowie 6 Fortbildungspunkte gemäß der BZÄK.

Kursanmeldung      Teilnahmebedingungen

Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir Sie um schnellstmögliche Antwort.

Zeit Inhalt
ca. 2 Stunden

Theorie

Die 8 Kriterien für den Langzeiterfolg einteiliger Implantate:

1. Material, Makrodesign, Mikrodesign, Größe
2. Finite-Element-Methode, subkrestale Lage der Implantatschulter
3. Mechanische Stabilität, Bakteriendichtigkeit (Periimplantitis)
4. Flapless Surgery – ohne Mukoperiostlappen
5. Bone Condensing, Bone Splitting - keine Augmentation
6. Tangentiale Abutments, individuelle Präparationsgrenze, Zementitis
7. Ohne Indikationseinschränkung, Implantatanzahl, Verblockung
8. Softloading, Knochentraining, Patientencompliance

Besonderheiten bei einteiligen Implantatsystemen
• prothetische Konzepte

ca. 1 Stunde

Live-Operation

ca. 3/4 Stunde

Hands-on Kurs

• Bohrsequenz
• Bonesplitting
• Implantation des einteiligen Implantatsystems nature Implants am Schweinekiefer bzw. Kunstkiefer

ca. 1/2 Stunde

Diskussion offener Fragen; Fallbesprechungen

Fortbildungspunkte: 6 Punkte

Gemäß der Leitsätze der BZÄK zur zahnärztlichen Fortbildung entsprechend der Punktebewertung der BZÄK und DGZMK.